Startseite | Datenschutzbestimmungen | Impressum | Kontakt | Downloads | Bitte des Geschäftsführers

Rhönrad

Montag, 9. Mai 2022 - 10:50 Uhr
Sechs Gaumeister-Titel fr den Letmather TV

Mit Finja Schilling, Kiyara Schramm, Lina Russello, Mirja Koschinski, Julia Joithe und Luna Plum konnten sich gleich 6 Rhönradturnerinnen des Letmather TV des Titel des Gaumeisters sichern.
Mit 22 Teilnehmern ging der Letmather TV beim Wettkampf in Bommern an den Start. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden lange keine Wettkämpfe statt. Für viele Turnerinnen war es der erste Wettkampf überhaupt.
In einer speziellen Anfängerklasse konnten die Mädchen erste Wettkampfluft schnuppern und eine vorgegebene Übung turnen. in der AK 2013 und jünger gingen für den LTV sechs Turnerinnen an den Start, die alle tolle Übungen zeigten. Siegerin wurde Finja Schilling. Mit nur 0,05 Punkten Rückstand folgten Emma Hersing und Zoe Brieden zusammen auf Platz 2. Die weiteren Platzierungen: 7. Malin Schmidtchen, 9. Lena Müller, 14. Milena Fuhrwerk.
In der älteren Anfängerklasse (2012 und älter) ging der Sieg mit Kiyara Schramm ebenfalls an den Letmather TV. Aber auch die Leistung der übrigen Mädchen konnte sich sehen lassen. Auf den Plätzen 6-9 folgten: Charlotte Seiler, Mia Mahner, Romy Hollmann und Luana Wohn.
In den Fortgeschrittenenklassen mussten die Turnerinnen eine individuelle Kür zeigen. In der AK 9/10 gelang das Lina Russelllo am besten und sie freute sich über Platz 1.
In der AK 11/12 schaffte Emma Langmann mit Platz 2 den Sprung auf das Treppchen. Leonie Neuhaus folgte auf Platz 4.
In der AK 13/14 ließ Mirja Koschinski mit fast einem Punkt Vorsprung die Konkurrenz hinter sich. Maria Russello erreichte Platz 9. Beide starteten an diesem Tag in Zusatzwettkämpfen. Mirja siegte in der Spirale. Maria belegte im Sprung Platz 3.
In der AK 17/18 siegte Julia Joithe ebenfalls mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz.
Auch in der AK 19+ ging der Titel an den LTV. Platz 1 belegte Luna Plum. Es folgten: 4. Isabelle Kreisel, 5. Sandra Thomas, 10. Lisa Kowalewski.

Mittwoch, 30. Mrz 2022 - 12:08 Uhr
Die Rhnrder rollen wieder!

Nach langen Coronabedingten 2,5 Jahren Wettkampfpause fand erstmalig wieder ein Wettkampf für die Rhönradturnerinnen des Letmather TV statt. Nach so langer Zeit ohne Wettkämpfe ging es in erster Linie darum, wieder Wettkampferfahrung zu sammeln und die Sicherheit zurück zu erlangen. Beim 1. Westfälischen Kaderpokal in Bielefeld gingen fast 150 Turnerinnen an den Start.
In der Altersklasse 25+ konnten sich Anna-Lisa Wessner und Lisa Troche Ihre langjährige Wettkampferfahrung zunutze machen. Anna-Lisa Wessner schaffte mit Platz 3 den Sprung auf das Treppchen. Lisa Troche folgte auf Platz 4.
In der AK 19-24 war Luna Plum die beste Letmatherin. Sie erreichte Platz 6. Isabelle Kreisel und Lisa Kowalewski folgten auf den Plätze 17 und 18.
Für Julia Joithe reichte es in der AK 17-18 an diesem Tag für Platz 10. Ebenfalls Platz 10 beleget Lea Sichelschmidt in der AK 15-16.
Eine besondere Herausforderung gab es an diesem Tag in der AK 13-14. Erstmalig mussten die Turnerinnen in dieser Klasse einen Zweikampf turnen. Mirja Koschinski zeigte eine tolle Geradekür. Zum ersten Mal musste sie zudem in der Disziplin Spirale antretet. Hier zeigte sie bereits eine gelungene Kürübung und freute sich am Ende über Platz 8. Maria Russello zeigte ebenfalls eine gelungene Geradekür mit neuen Schwierigkeiten. Sie wählte als zweite Disziplin den Sprung, den sie erst seit kurzem trainiert. In der Gesamtwertung reichte es am Ende für Platz 10.

Montag, 11. November 2019 - 20:25 Uhr
Erfolgreicher Deutschland-Cup für Luna Plum

Luna Plum schaffte es in diesem Wettkampfjahr sich in der AK 15-16 unter die besten zwei Rhönradturnerinnen Westfalens zu turnen und war somit bei Deutschland-Cup 2019 startberechtigt. Dieser fand in diesem Jahr beim TSVE Bielefeld statt. Für Luna Plum war es die erste Deutschland-Cup-Teilnahme überhaupt. Sie startete direkt als 4 Turnerin in der 26-köpfigen Gruppe. Plum turnte eine gelungene Kür in einer hohen Schwierigkeit. Lediglich nach einer Ãbung rollte sie in eine falschen Richtung, was wertvolle Zehntel kostete. Am Ende reichte es für einen tollen Platz 10 bei diese nationalen Titelkämpfen. Im Mannschaftswettkampf der Turnverbände freute sie sich am Ende des Tages mit ihren Teamkolleginnen sogar über den Sieg.

Sonntag, 13. Oktober 2019 - 20:43 Uhr
Treppchenplätze für Plum, Wessner, Russello und Rudi

Beim diesjährigen TSVE-Pokal in Bielefeld waren die Rhönradturnerinnen des Letmather TV wieder einmal sehr erfolgreich.
In einer speziellen Anfängerklasse konnten Wettkampfneulinge 6 beliebige Ãbungen ohne Schwierigkeitsanforderungen turnen. Dies gelang allen LTVerinnen besonders gut. Angela Rudi schaffte mit Platz 3 den Sprung auf das Treppchen. Mit nur 0,05 Punkten weniger erreichte Emma Langmann Platz 4, Sophie Bungardt belegte Platz 5. Mit 7 Jahren war Lina Russello die Jüngste im Letmather Team und erturnte sich Platz 7.
In der AK 11-12 Jahre startete Maria Russello in einem 32-Teilnehmer starken Feld. Mit persönlicher Bestleistung in der Kür erreichte sie eine tollen 3. Platz.
In der AK 15-16 turnte Luna Plum erstmalig einen Rückwärtssalto als Abgang. Zwar blieb sie in ihrer Kür an diesem Tag unter ihren Möglichkeiten und wurde am Ende 3. Isabelle Kreisel folgte mit einer nahezu fehlerfreien Kür aber geringerer Schwierigkeit auf Platz 8. Julia Joithe versuchte sich an einer komplett neuen Kür und erreichte Platz 11, Maja Schauerte wurde 16.
In der AK 19-24 zeigte Anna-Lisa Wessner zwar nicht ihr volles Potenzial, freute sich am Ende aber dennoch über Platz 2.
Sandra Thomas startete nach längerer Wettkampfpause erstmals wieder in der AK 25+. Ihre Kür gelang und sie konnte lediglich durch höhere Schwierigkeiten ihrer Konkurrentinnen überboten werden. Am Ende reichte es für Platz 5.
Lisa Troche stellte sich erstmals einer neuen Herausforderung. Sie turnte eine Musikkür in der Bundesklasse. Hier ist neben der turnerischen Darbietung und entsprechenden Schwierigkeitselementen zusätzlich eine musikalische Interpretation eine groÃe Herausforderung. Dies gelang ihr sehr gut und sie zeigte an diesem Tag sogar die 4. beste Musikkür.
Mit diesen tollen Leistungen belegte der Letmather TV einen tollen Platz 6 in der Mannschaftswertung.

Sonntag, 29. September 2019 - 21:45 Uhr
Luna Plum fährt zum Deutschland-Cup

Beim 4. und letzten Qualifikationswettkampf für den diesjährigen Deutschland-Cup präsentierten sich die Rhönradturnerinnen des Letmather TV noch einmal in Bestform. An diesem finalen Entscheidungswettkampf durften lediglich die besten 7 Turner Westfalens an den Start gehen. In der AK 15-16 Jahre waren gleich zwei Turnerinnen startberechtigt. Luna Plum lag im Vorfeld bereits auf einem recht aussichtsreichen zweiten Platz in der Rangliste. Sie startete an diesem Tag als Vorletzte und die Konkurrenz hatte bereits Spitzenleistung gezeigt. Dementsprechend war der Druck vor ihrer Kür immens hoch. Sie hielt diesem jedoch stand und erturnte sich mit 8,90 Punkten nicht nur ihre persönliche Bestleistung sondern verpasste auch nur um 0,05 Punkte den Sieg. Sie gehört nun zu den zwei besten Rhönradturnern Westfalens die in der AK 15-16 beim Deutschland-Cup starten dürfen. Ebenfalls ihre persönliche Bestleitung erturnte sich an diesem Tag Julia Joithe. Sie zeigte ebenso eine nahezu fehlerfreie Kür und belegte am Ende einen tollen Platz 6.
In der AK 9-10 Jahre starteten die besten 8 Turnerinnen nicht um sich für den Deutschland-Cup zu qualifizieren. Dafür sind sie noch zu jung. Sie kämpften an diesem Tag um den Titel der Westfälischen Einzelmeisterin. Mirja Koschinski hatte sich zum ersten Mal für einen Wettkampf dieser Grö�enordnung qualifiziert. Sie versuchte sich bei diesem Wettkampf zudem an einem neuen Schwierigkeitsteil. Dieser Mut machte sich bezahlt und sie freute sich am Ende über einen tollen Platz 7.

ltere Beitrge

Anmelden